Der einfachste Weg ist nicht immer der beste

Die 1:1 Übernahme einer Druckanzeige mag zwar im Blick auf den Produktionsaufwand reizvoll erscheinen, findet jedoch in der Welt des Internets keinerlei Beachtung. Anders als bei Druck-Werbung, mit dem der Leser beim Durchblättern einer Zeitschrift automatisch konfrontiert wird, entscheidet sich der Online-Surfer bewusst für den Werbekonsum und setzt sich aktiv mit dem Angebot auseinander. Demnach ist auch der Anspruch der Umworbenen an diese Form der Werbung wesentlich höher.

Um den Anwender zum Besuch der Online-Site zu animieren, muss ihm tatsächlich Nutzen geboten werden - in Information und/oder Unterhaltung, wobei die Information im Vordergrund stehen solte.